Numberland - New Processes, New Materials

GermanAfrikaansArabicBelarusianBulgarianChinese (Simplified)CzechDanishDutchEnglishEstonianFilipinoFinnishFrenchGreekHebrewHindiHungarianIndonesianItalianJapaneseKoreanLatvianLithuanianMalayNorwegianPersianPolishPortugueseRussianSlovakSpanishSwedishThaiTurkishVietnamese
  • Wer wir sind

    Wir sind - seit 1996 - als Ingenieurbüro auf dem Werkstoffsektor aktiv. Dabei verbinden wir Themen wie Innovations- Wissens- und Technologiemanagement mit sehr guten Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft ...
    +Read More
  • Your man in Germany

                Your man in Germany Need a partner in Germany to get in contact with German institutions or companies? Are you tired of long distance phone calls or expensive trips from abroad with no or little results? Read more ...
    +Read More
  • Neue Werkstoffe

    Wir übersetzen technische Anforderungen in physikalische Effekte oder Eigenschaften, und finden dann den dazu passenden Werkstoff ... We translate technical demands intophysical effects or properties, andthen find the suitable material ...    
    +Read More
  • Neue Prozesse

    Wir analysieren, optimieren und dokumentieren Prozesse, die oft nicht im QM-Handbuch stehen,und bringen ihnen das Laufen bei ... We analyse, optimize and document processesoften not covered by quality management handbooks, and teach them to run ...
    +Read More
  • Leistungen

    Wir finden neue Werkstoffe, Bauteile, Herstellungs- und Analytikverfahren, Projektpartner, Entwickler oder Forschungseinrichtungen, Know-how oder Geräte, etc. Damit all diese neuen Erkenntnisse dann bei Ihnen auch effektiv eingesetzt werden können, helfen wir Ihnen, Ihr Wissen besser zu erfassen, Prozesse zu optimieren, F&E-Projekte durchzuführen, technische Angebote zu beurteilen oder Lastenhefte zu erstellen.  
    +Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

NumberlandTechnologyNews available in English und auf Deutsch

Publish Offers and Requests for free

This month offers and requests from the materials sector

We publish your materials conference

Filter
  • Kurzmeldung 4

    Gestern traten alle Server in der Schweiz in den Streik mit der Forderung nach mehr RAM und besseren CPUs. Ein Sprecher verkündete, dass die Notwendigkeit besseren RAMs darauf zurückzuführen sei weil irgend ein Idiot beschlossen hatte die Geschwindigkeit des Front-Side Bus zu erhöhren. Zukünftig sollen Busse angehalten werden in der Nähe bewohnter Motherboards die Geschwindigkeit zu drosseln.
  • Was ist neu in 1.5?

    Wie auch in früheren Ausgaben, offeriert Joomla! ein Rahmensystem, welches integriert und einfach zu bedienen ist, um Inhalte für allerlei Websiten zu liefern. Um die Veränderungen im Internet und neu entsehenden Webtechnologien zu unterstützen, benötigte Joomla! eine umfassende Umstrukturierung der Kernfunktionen. Die Gelegenheit wurde auch genutzt um viele der bestehenden Anwenderschnittstellen zu vereinfachen. Joomla! hat viele neue Funktionen.

  • Wie entfernt man einen Artikel?

    Um einen Artikel komplett zu entfernen müssen Sie den Artikel markieren und in den Papierkorb werfen. Als nächstes öffnen Sie den Papierkorb im Menü "Inhalt" und löschen dort erneut Ihren Artikel. Danach ist der Artikel komplett gelöscht. Es gibt keine Möglichkeit ihn wiederherzustellen.

  • Ist es möglich, die Art der Menüeinträge zu ändern?

    Die Anzeige der verschiedenen Menü-Arten können Sie individuell Ihrem Geschmack anpassen. Auch nachdem Sie einen Menüpunkt erstellt haben. Wenn Sie zum Beispiel die Art des Blog-Bereichs eines Menü-Links ändern wollen, gehen Sie in Ihr Backend und bearbeiten Sie den Menüpunkt. Klicken Sie auf "Typ ändern" und wählen Sie die Details für das Menü aus, das Sie anpassen wollen.

  • Was ist der Unterschied zwischen dem Archivieren und dem Wegwerfen eines Artikels?

    Wenn Sie ein Artikel archivieren, wird der Inhalt in einen Zusatnd versetzt, welches ihn von der Website entfernt als veröffentlichter Inhalt. Das Artikel steht aber immer noch zur Verfügung innerhalb dem Administratorbereich und kann für Archivierungszwecke, erneuert. Weggeworfene Artikel, hingegen, sind nur ein Schritt entwerft vom Löschen, aber sind immer noch verfügbar, bis Sie den Trashmanager endgültig leeren. Sie sollten Inhalte archvieren wenn Sie ein Artikel als wichtig aber nicht aktuell erachten. Wegwerfen sollte benutzt werden wenn Sie Inhalt von der Website löschen wollen und von zukünftigen Suchresultate.


  • Wo sind die Mambots hin?

    Mambots wurden in "plugins" umgetauft. Mambots wurden im Mambo eingeführt und offerierten die Möglichkeit die Plugin-Logik auf Ihrer Website einzuführen, hauptsächlich zur Manipulation von Inhalten. In Joomla!, werden Plugins jetzt eine breitere Funktionalitätsmöglichkeit haben, im Vergleich zu den Mambots. Plugins können auch die Funktionalität der Rahmenebene erweiteren.

  • Wo ist der Installer?

    Der integrierte Installer befindet sich bei den Erweiterungen. Mit Versionen die älter als 1.5 sind mussten die jeweilgen Erweiterungen zuerst ausgewählt werden, bevor die Installation gemacht werden konnte. Mit Joomla! 1.5 können nun alle Erweiterungen über dieselbe Installationsmaske installiert werden, sodass der Installer die ganzen Arbeiten erledigt

  • Joomla!-Fakten

    Hier sind interessante Fakten über Joomla!

    • Über 110,000 registrierte benutzer auf der offiziellen Joomla!-Gemeinschaftsforum und noch mehr auf den vielen internationalen Gemeinschaftswebseiten.
    • 1168 Projekte auf JoomlaCode (http://joomlacode.org ). Alles für Open Source Erweiterungen von Drittentwickler.
    • 890+ Erweiterungen für Joomla! registriert auf der Erweiterungswebsite (extensions.joomla.org)
    • Joomla.org erhält mehr als 2 TB Verkehr pro Monat!
    • Alexa-bericht[Oktober 2006]: Joomla.org auf #492 der Top 500 rege benutzte Websiten der Welt.
    • Gemeinschatsforen , über eine halbe Million Beiträge und 60 000 aktivierte Benutzer. Wachstum von über 1200 Beiträge und 150 neue Benutzer pro Tag!

     

  • Unterstützung und Dokumentation

    Unterstützung

    Unterstützung für das Joola!-CMS können an verschieden Orten erhalten werden. Der beste Startort ist die offizielle Hilfeseite . Auf dieser Hilfeseite können Sie viel Dokumentation finden, wie, z.B. ein Administratorenhandbuch, Entwickler Info, Häufig gestellte Fragen und so weiter.

    Natürlich vergessen Sie nicht das Hilfesystem des CMS selbst. Auf dem oberen Menü im Administratorenbereich finden Sie einen Hilfeknopf, welches Sie mit vielen Erklärungen zu den Funktionen bedient.

    Ein weiteres Hiflsmittel sind die umfangreichen Foren. Auf dem Joomla!-Forum, können Sie Hilfe und Unterstützung nicht nur von der Joomla!-Gemeinde erhalten, sondern auch von Joomla!-Kernmitglieder und den Arbeitsgruppenmitglieder. Das Forum enthaltet viel Informationen, FAQ - fast alles was Sie an Unterstützung suchen.

    Zwei weitere Ressourcen für Unterstützung, finden Sie auf der Entwicklerseite und der Erweiterungsseite. Die Entwicklerseite, als Beispiel, offeriert viele technische Informationen für Entwickler. Die Joomla!-Kernmitglieder stelllen hier regelmässige Blog-Berichte über diverse Themen wie Programmierungstechniken die in Joomla! benutzt werden, Sicherheit, Events und mehr zur Verfügung.

    Dokumentation

    Joomla!-Dokumentation kann natürlich auf der Hilfeseite gefunden werden. Hier gibt es zum Beispiel ein Installationshandbuch, sowie ein Handbuch für Benutzer und Administratoren (Verwalter), Häufig gestellte Fragen (FAQs) und vieles mehr.

    Neben der Dokumentation, welches von den Kernmitglieder zur Verfügung gestellt wird, gibt es auch Bücher über Joomla!. Sie können eine Liste dieser Veröffentlichungen auf dem Joomla! Bookshelf finden.

    Wollen Sie helfen?

    Wenn Sie im Dokumentationsteam helfen wollen, so schreiben Sie Ihre Details in das Benutzer-Dokumentationsforum oder in das Entwickler-Dokumenütationsforum


  • Die Joomla!-Gemeinschaft

    Haben Sie eine Frage? Mit über 100,000 Mitgliedern, ist das  OnlineForum auf Joomla.org eine der grossen Ressourcen für neue und erfahrene Benutzer. Hier können Sie Ihrer schwierigsten Fragen stellen, denn die Gemeinschaft wartet darauf, zu sehen was Sie aus Ihrer Joomla! Website machen.

    Wollen Sie Ihre neue Joomla! Website vorzeigen? Nichts wie los, wir haben jetzt einen Abschnitt im Forum genau für diesen Zweck dediziert.

    Wollen Sie mitmachen?

    falls Sie denken, mit Joomla! zu arbeiten ist lustig, warten Sie nur bis Sie anfangen dafür zu arbeiten. Wier sind leidenschaftlich damiit engagiert, es den Joomla! Benutzern zu ermöglichen, aktive Gemeinschaftsmitglieder zu werden. dazu gibt es verschiedenen Möglichkeiten bei der Entwicklung von Joomla! etwas beizusteuern:

    • Neuigkeiten über Joomla! einhändigen. Wir syndizieren aller Neuigkeiten die mit Joomla! zu tun haben, auf unserem News-Portal. Wenn Sie irgendwelche Joomla! neuigkeiten haben, die Sie mit unserer Gemeinschaft teilen möchten, dann liefern Sie Bitte Ihre Artikel, Geschichten, Annoncen oder Rezensionen hier.
    • Berichten Sie über Fehler (Bugs) und Gesuche für neue Funktionen in unseren Tracker. Bitte lesen Sie Reporting bugs, unten, für detaillierte Angaben wie wir gerne solche Fehlerberichte erhalten
    • Reichen Sie Patches für neues und/oder korrigiertes Verhalten ein. Bitte lesen Sie Submitting patches, unten, für detaillierte Angaben wie Sie diese Patches einrichen können.
    • Werden Sie Mitglied im Entwicklerforum und teilen Sie Ihre Ideen wie Joomla! verbessert werden kann, mit uns. Wir sind immer offen für gute Ideen, aber sind etwas skeptisch über grössere Vorhaben ohne einen Einblick in den programmierten Code hinter der Idee.
    • Treten Sie irgend einer der Gemeinschaftsarbeitsgruppen bei und bringen Sie Ihre persönliches Fachwissen zur Joomla! Gemeinschaft. Weiter Informationen über die unterschiedlichen Arbeitsgruppen erhalten Sie hier.

    Das ist alles das Sie wissen müssen, wenn Sie bei der Joomla! Entwicklung mitmachen wollen.

  • Kurzmeldung 5

    Joomla! 1.5 - 'Entdecke die Freiheit'!. Nie war es einfacher, eine eigene dynamische Webseite zu erstellen. Verwalten Sie Ihre Inhalte über die beste CMS-Adminoberfläche.
  • Was ist "nicht kategorisierter" Inhalt?

    Die meisten Artikel werden einem Bereich und einer Kategorie zugewiesen. In vielen Fällen wusste man nicht, wo man sie erscheinen lassen soll. Also lässt man den Artikel in einem "Nicht kategorisierten" Bereich. Die Artikel, markiert man nun als "Nicht kategorisierten" und sie werden so als Statischer Inhalt behandelt.

  • Welche Sprachen werden in Joomla! 1.5 unterstützt?

    Innerhalb dem Installationsprogram, werden Sie eine grosse Auswahl an Sprachen finden. Das Installationswerkzeug unterstützt zur Zeit, folgende Sprachen: Arabisch, Bulgarisch, Bengali, Czech, Dänish, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Französisch Hebräisch, Devanagari(Indien), Kroat(Kroatien), Magyar (Ungarn), Italienisch, Malaysisch,
    Norwegisches bokmal, Holländisch, Portuguesisch(Brasilien), Portuguesisch(Portugal), Romanian, Russisch, Serbisch, Schwedisch, Thai und meher kommen dazu.

    Die Standardsprache ist Englisch für die Website und Administratorenbereich. Sie können die Sprachdateien von der Joomla! Erweiterungswebsite herunterladen. Zusätzlich, bieten einige Übersetzungsgruppen komplett lokalisierte Versionen an. Überprüfen Sie die Joomla!-Hilfewebseite für Links zu Standorte wo Sparchen und lokalisierte Version zur Verfügung stehen.

  • Joomla!-Überblick

    Wenn Sie Neueinsteiger bei Web-Inhaltsverwaltungssystemen sind, dann werden Sie entdecken dass Joomla! hoch entwicklete Lösungen für Ihre Online-Bedürfnissen liefert. Es kann robuste, unternehmensweite, Websites liefern, die durch die endlosen Erweiterungen, sämtliche Ihren Veröffentlichungswünsche erfüllen. Dazu kommt, dass es oft das Wahlsystem für Kleinunternehmen und Privatbenutzer ist, welche ein professionell aussehnde Webseite wollen, welches einfach anzuwenden und zu benutzen ist. Wir machen Inhalt richtig!

     So, wo liegt der Haken? Wieviel kostet denn dieses System? Da gibt's gute Nachrichten... und noch mehr gute Nachrichten! Joomla! 1.5 ist kostenlos, herausgegeben unter den Open Source-Lizenzbedingungen.

    Wenn Sie in eine kommerzielle Alternative investieren, bleibt Ihnen nichts als Motten im Portmonnaie übrig.

    Joomla! ist bereit das alles zu verändern ..... Joomla! ist anders als die üblichen Softwaremodellen von Inhaltsverwaltungssystemen. Als erstes, es ist nicht komliziert. Joomla! wurde für alle Benutzer entwickelt. Es wird unter der GNU/GPL-Lizenz zur Verfügung gestellt, einfach zum Installieren und Verwalten, sowie zuverlässig. Joomla! verlangt nicht einmal, dass ein Benutzer oder Verwalter HTML kennt, wenn es mal läuft.

  • Was ist mit den Lokalisierungs-Einstellungen geschehen?

    Dies ist jetzt in der Sprach <lang>.xml Datei, in den Sprach-Metadaten-Einstellungen. Wenn Sie locale Problem haben (Datum erscheint nicht in Ihrer Sprache) sollten Sie die Einträge im 'locale'-Tag überprüfen/ändern. Beachten Sie dass mehrfache locale-strings gesetzt werden können und der Host wird normalerweise den Ersten erkennten akzeptiern.
  • Kann das PDF-Icon Bilder und spezielle Zeichensätze wiedergeben?

    Ja! Vor Joomla! 1.5, wurde nur die Textwerte eines Artikels und nur für ISO-8859-1 Kodierung erlaubt in der PDF-Wiedergabe. Mit der neuen PDF-Bibliothek vorhanden, kann das gesamte Artikel, inklusiv Bilder wiedergeben werden und zur PDF-Datei angewendet. Der PDF-Generator kann also die UTF-8 Texte handeln und kann mit sämtlichen Zeichensätze von sämtlichen Sprachen umgehen. Der relevante Zeichensatz muss installiert sein, aber das passiert automatisch während der Installations eines Sprachpacketes.

  • Erweiterungen

    Die Joomla! Basisinstallation bietet eine starke Lösung zur Inhaltsverwaltung an, um Ihre Website sofort tauglich zu machen. Aber für viele Benutzer, liegt die stärke von Joomla! im Rahmensystem welches es für tausende von Entwickler rund um die Welt ermöglicht, schlagkräftige Zugaben zu kreiieren, die als Erweiterungen bekannt sind. Eine Erweiterung wird eingesetzt um die Funktionalitätet des Joomla! Basissystems auszubauen. Hier sind einige Beispiele der hunderte von vorhandenen Erweiterungen die zur Verfügung stehen:

    • Dynamische Formularbauer
    • Geschäfts- oder Organisationsverzeichnisse
    • Dokumentverwaltung
    • Bilder- und Multimediagallerien
    • E-Handel- und Warenkorbapplikationen
    • Forum- und Chatsoftware
    • Kalender
    • E-Mail-Newsletter
    • Datensammlung und -berichterstellungs Werkzeuge
    • Banner-Werbesysteme
    • Zahlende Abonnementdienste
    • und viele, viele mehr

    Sie können viel Beispiel auf unserem wachsenden Joomla! Erweiterungen Verzeichnis finden. Seien sie bereit verblüfft zu sein, über die spannende vielfalt der Werke produziert durch unsere aktive Entwicklergemeinschaft!

    Ein nützliches Handbuch zur Erweiterungswebsite können Sie hier finden:
    http://extensions.joomla.org/content/view/15/63/

    Arten von Erweiterungen

    Es gibt fünf Arten von Erweiterungen:

    • Komponenten
    • Module
    • Templates
    • Plugins
    • Sprachen

    Sie können mehr über die Einzelheiten, wie Sie diese Links im Inhaltsverzeichnis zum Artikel (eine weitere, nützliche Funktion von Joomla!) benutzen können, lesen, oben rechts oder in dem Sie nächsten Link unten anklicken. 

    Sie können mehr über die Einzelheiten lesen, durch die Bnutzung der Links im Artikel-Inhaltsverzeichnis (eine weitere, nützliche Besonderheit von Joomla!) oben Rechts, oder durch anklicken den "Weiter"-Link unten.


    Komponenten - Joomla! Erweiterungen Verzeichnis Komponenten

    Komponenten sind die grössten und meist komplexe Art von Erweiterung. Komponente sind wie Mini-Anwendungen, welche den Hauptteil der Webseite wiedergeben. Eine Analogie welches die Beziehung verständlicher machen könnte, wäre das Joomla! ein Buch ist und die Komponenten die einzelnen Kapitel. Der Kern-Inhaltskomponent (com_content), als Beispiel, ist eine Miniapplikation welche sämtliche Kerninhalte wiedergibt, so wie der Kern-Registrierungskomponent (com_user) die Miniapplikation ist, die die Benutzer-Registrierung handhabt.

    Viel der Kernfunktionen von Joomla! werden durch die Benutzung der Standardkomponenten durchgeführt, wie z.B.:

    • Kontakte
    • Front Page
    • Newsfeeds
    • Banner
    • Massen Mail
    • Umfragen
    • RSS Syndication

    Ein Komponent wird Daten, Darstellungen, Funktionen und sonstige Aufgaben die nicht zu den allgemeinen Aufgaben der Kernapplikationskodierung gehört, managen.

    Komponenten arbeiten zusammen mit Modulen und Plugins, um eine reichhaltige Vielfalt von Inhaltsdarstellung und Funktionalitäten anzubieten, nebst der Standard Artikel- und Inhaltsdarstellung. Komponenten ermöglichen es, Joomla! komplett umzugestalten und seine Fähigkeiten ernorm zu vergrößern.

    Mehr Information über Komponenten finden Sie in den Joomla! Hilfe-Handbücher: Komponenten
    http://help.joomla.org/content/view/77/153/


    Module - Joomla! Extension Directory Module

    Eine etwas weniger umfangreiche, aber flexible Erweiterung, benutzt für Seitendarstellungen, ist ein Modul. Module werden benutzt für kleinere Teile einer Seite, welche im Allgemeinen, weniger komplex sind und über mehrere Seiten hinweg gezeigt werden können. Um die Buch-Analogie weiter zu benutzen, kann ein Modul als Fussnote oder Kopfzeile, vielleicht einen Block zur Darstellung von Bilder-/Legenden, betrachtet werden, welches auf bestimmten Seiten angezeigt sollen. natürlich können Sie eine Fussnote auf irgend einer Seite haben, aber nicht jede Seite wird so was haben. Fussnoten können auch dargestellt werden, unabhängig davon vom kapitel die Sie gerade lesen. Auf ähnliche Weise kann ein Modul eingestzt werden, unabhängig davon, welche Komponenten Sie hochgeladen haben.

    Module sind wie kleine Applets, welche überall auf der Website eingefügt werden können. Sie arbeiten zusammen mit Komponenten in einigen Fällen, und ina deren sind sie völlig Alleinstehende Kodierungs-Snippets, benutzt um irgendwelche Daten aus der Datenbank darzustellen, wie z.B., Inhalt (Newsflash). Module werden üblicherweise eingesetzt um Daten als Output zu liefern, aber sie können auch benutzt werden um Input-daten zu verarbeiten (Login- und Poll-Module, als Beispiele).

    Module können zu bestimmten Positionen zugewiesen werden, welche im eingesetzten Template und im Backend unter dem Site/Template Manager/Modulpositionen Menüelement definiert werden. Zum Beispiel, "links" und "rechts" sind Standard für ein 3-Spalten Layout.

    Module darstellen

    Jedes Modul wird einer Modulposition auf Ihrer Webseite zugewiesen. Wenn Sie es an zwei verschiedenen Stellen anzeigen wollen, müssen das Modul kopieren und die Kopie einer neuen Position zuweisen. Sie können auch bestimmen auf welchen Webseiten es aufgezeigt werden soll, in dem Sie es zu bestimmten Menüelemente zuweisen. Sie können alle Menüelemente wählen, oder Sie können einzelne auswählen, in dem Sie spezifische Menüelement einzeln anklicken, während Sie die Strg-Taste gedrückt halten, während dem Ändern des Moduls.

    Beachten Sie dass das Hauptmenü ein Modul ist! Wenn Sie ein neues Menü kreiiren im Menü-Manager, erstellen Sie eigentlich eine Kopie des Hauptmenümoduls und es mit einem neuen Namen versehen. Wenn Sie Modul kopieren, kopieren Sie nicht sämtliche Parameter - Sie erlauben einfach Joomla! die gleiche Kodierung zu bentzen mit zwei verschiedenen Einstellungen.

    NewsFlash Beispiel

    NewsFlash ist ein Modul welches Ihnen ermöglicht den Inhalt Ihrer Website in einer zugewisener Modulposition zu stellen. Es kann benutzt werden, um eine Kategorie, alle Kategorien oder um ein einzelner Inhalt nach Zufallsprinzip für Ihre Benutzer darzustellen. Es wird so viel von einem Artikel anzeigen wie Sie bestimmen und wird einen "mehr"-Link anzeigen, um den benutzer zum Gesamtartikel zu führen.

    Der Newsflash Komponent ist besonders nützlich für Sachen wie die Sitenews oder um den neusten Inhalt auf der Website anzuzeigen.

    Mehr Information über Module ist verfügbar im Joomla! Hilfe-Handbuch: Modules
    http://help.joomla.org/content/view/91/153/


    Plugin - Joomla! Erweiterungen Verzeichnis Plugins

    Eines der meist-entwickleten Erweiterungen für Joomla! ist das Plugin (früher bekannt als Mambot). Zusammen mit der Entwicklung von Joomla! 1.5, wurden Mambots auf Plugins umbenant und dessen Funktionalität erweitert. Ein Plugin ist ein Stück Programmierkodierung, welches zum Einsatz kommt wenn ein vordefinierter Befehl innerhalb Joomla! ausgeführt wird. Editors sind Plugins, als Beispiel, die ausgeführt werden, wenn der Joomla!-Befehl "onGetEditorArea", geschieht. Durch die Benutzung von Plugins, ermöglicht dem Entwickler eine Änderung in Ihrem Programm beizuführen, abhängig davon, welche Plugins installiert sind um zu einem bestimmten Befehl zu reagieren.

    Mehr Informationen zu Plugins erhalten Sie in den Joomla! Hilfe-Handbücher: Plugins
    http://help.joomla.org/content/view/110/153/


    Sprache - Joomla! Erweiterungen Verzeichnis Sprachen

    Neu im Joomla! 1.5 und wahrscheinlich die elementarste und kritische Erweiterung, ist die Sprache. Sprachen werden verpackt entweder als Kernsprachpaket, oder Erweiterungs-Sprachpaket. Sie erlauben die Internationalisierung des Joomla!-Kerns, sowie die Komponenten und Modulen von Dritten.

    Mehr Informationen über Sprachen finden Sie auf der Joomla!-Hilfeseite: Sprachen
    http://help.joomla.org/content/view/1651/243/

  • Ist es sinnvoll, die Beispieldaten zu installieren?

    Das ist abhängig von Ihrem Ziel. Wenn Sie neu bei Joomla! sind, und keine Ahnung vom Zusammenhang haben, dann installieren Sie die Beispieldaten. Wenn Sie die englische Beispiele nicht anspricht, weil Sie eine andere Sprache - zum Beispiel Chinesisch oder Griechisch - sprechen, dann lassen Sie es sein.

  • Plattformen und offene Standards

    Joomla! lauft auf allen Platformen, inklusiv Windows, die meisten Varianten von Linux, mehrere Unix-Versionen und die Apple OSX Platform. Joomla! ist abhänging von PHP und die MySQL-Datenbank um dynamische Inhalte zu liefern.

    Die Minimum Anforderungen sind:

    • Apache 1.x, 2.x und höher
    • PHP 4.3 und höher
    • MySQL 3.23 und höher
  • Wie installiert man Joomla! 1.5?

    Die Installation von Joomla! 1.5 ist denkbar einfach. Wir nehmen an Sie haben Ihre Website schon aufgesetzt und haben mit Ihrem Browser Zugang

    Laden Sie sich nun Joomla! 1.5, entpacken Sie es und kopieren Sie das Packet auf Ihr Verzeichnis, öffnen Sie danach Ihren Browser und geben Sie die Adresse zu Ihrer Seite gefolgt von dem Verzeichnis wo Sie die Joomla! Dateien entpackt haben ein. Nun wird die Installation beginnen. Wir beziehen uns auf die Hilfe Seiten für mehr Informationen zur Installation.

  • Beispielseiten und Menülinks

    Diese Seite ist ein Beispiel eines Inhalts der "nicht kategorisiert" ist. Sie sehen ein neues Menü auf der linken Seite. Es zeigt einen Link zu denselben Inhalten, die in 4 verschiedenen Varianten dargestellt sind.

    • Ein Blog aus einem Bereich
    • Eine Tabelle aus einem Bereich
    • Ein Blog aus einer Kategorie
    • Eine Tabelle aus einer Kategorie

    Folgen Sie den Link in dem Beispiel Seiten Menü, um zu sehen welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen.

    Sie können auch Links zu Komponenten wie auch Artikeln erstellen. Dieses wird alles über das Menü "Menüs" gesteuert.

  • Was ist der Sinn der Zeichensatzauswahl beim Installationsvorgang?

    Die Kollations-Option legt fest wie das Anordenen in der Datenbank gemacht wird. Bei Sprachen die spezielle zeichen benutzen, wie zum Beispiel ein Umlaut, bestimmt die Datenbankkollation das Sortierverfahren. Wenn Sie nicht wissen welche Kollation Sie benötigen, wählen Sie die "utf8_general_ci", da die meisten Sprachen diese benutzen. Die anderen aufgelisteten Kollationen sind Ausnahmen im Zusammenhang mit der Allgemeinenkollation. Wenn Ihre Sprache in der liste der Kollationen aufgeführt wird, bedeutet es wahrscheinlich das "utf8_general_ci" geeignet ist.

  • Joomla!-Eigenschaften

    Joomla!-Eigenschaften:

    • Komplett datenbankgesteuerte Website Engine
    • Neuigkeiten-, Produkt- und/oder Dienstleistungsbereiche sind leicht zu bearbeiten und administrierbar
    • Themenbereiche können durch Autoren bearbeitet werden
    • Voll anpassbares Layout inklusive linker, zentrierter und rechter Menüboxen
    • Browser-Upload von Bildern, die im gesamten System genutzen werden können
    • Dynamisches Forum-, Umfrage- und Bewertungssystem mit sofort lieferbaren Resultaten
    • Auf verschiedenen Plattformen einsetzbar, wie Linux, FreeBSD, MacOSX Server, Solaris und AIX
  • Nur noch ein Fenster zur Bearbeitung! Wie erstelle ich den "Weiterlesen..."?


    Dies wird jetzt implementiert durch Einfügen eines Tags (Knopf ist im Editor-Bereich). Eine gestrichelte Linie erscheint im Text, um die Zeilenbruchstelle anzudeuten, wo der "Weiterlesen..."-Text sichtbar sein wird. Ein neuer Bot macht das Nötige.

     Es darf an dieser Stelle erwähnt werden, dass es keine negative Auswirkung auf migrirten Text von früheren Webseiten hat. Die neue Implementation ist voll Rückwartskompatibel.

  • Kann Joomla! 1.5 mit PHP Safe Mode On funktionieren?

    Ja, es kann! Das ist eine bedeutende Sicherheitsverbesserung.

    Das Safe Mode limitiert PHP-Datein so, dass sie nur Funktionen auf Dateien/Ordner ausführen kann, wo der Besitzer der gleiche ist wie der, der das PHP im Moment benutzt. Meistens ist das Apache. Da Dateien meistens von Joomla!-Anwendungen oder durch den FTP-Zugang kreiert werden, erlaubt es Joomla! im PHP Safe Mode zu funktionieren, durch die Kombination von PHP Dateifunktionen und die FTP-Ebene.

  • Inhalt-Layouts

    Joomla! bietet Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten Ihre Webseite zu präsentieren. Ob Sie Joomla! für eine Blogsite, Nachrichten oder Unternehmenswebsite benutzen, Sie werden eine oder mehrere Inhaltstile finden um Ihren Inhalt zu präsentieren. Sie können sogar den Inhaltstil dynamisch wechseln, wie es Ihnen gefällt. Wie eine Seite dargestellt wird, ist von Joomla! "layout" genannt. Benutzen Sie den Leitfaden unten, um zu verstehen welche layous zur Verfügung stehen und wie Sie diese benutzen könnten. 

    Inhalt

    Joomla! macht es einfach Inhalte zuzufügen und darzustellen. Alle Inhalte werden in der Position "mainbody" wie in Ihrem Template defieniert, dargestellt. Drei verschieden layouts stehen in Joomla! zur verfügung als Standard und alle können durch die Parameter angepasst werden. Die Darstellung und Parameter werden im Menüelement, welches für den Inhalt den Sie berabeiten benutzt wird, definiert. Sie kreiieren diese layouts, in dem Sie ein Menülement erstellen und darin wählen wie Sie den Inhalt darstellen möchten.

    Blog-layout

    Blog-layout wird eine Liste aller Inhalte des gewählten Blogtyps (Sektion oder Kategorie) anzeigen, in der "mainbody" Position Ihres Templates. Es wird Ihnen den Standard Titel und Einleitungstext von jedem Inhaltsartikel in dieser bestimmten Kategorie und/oder Sektion, geben. Sie können dieses layout anpassen durch Benutzung der Inhaltparameter, (siehe Inhaltparameter). Dies wird vom Menü aus gemacht, nicht im Sektionsmanager!

    Blog-Archiv-layout

    Ein Blog-Archiv-layout wird Ihnen eine ähnliche Darstellung des Inhalts geben, wie das normale Blog-layout, aber fügt noch zwei "drop-down"-Listen hinzu, für den Monat und das Jahr, sowie eine Suchfunktion, welches es ermöglicht nach bestimmten Inhalt zu suchen im Inhaltsarchiv eines bestimmten Monats und Jahres.

    Tabellen-layout

    Tabellen-layout gibt Ihnen einfach eine Tabelle aller Titel in der gewählten Sektion oder Kategorie. Kein Einführungstext wird dargestellt, nur die Titel. Sie könne bestimmen, wieviele Titel angezeigt werden sollen, durch die Tabellenparameter. Das Tabellen-layout zeigt auch eine Filter-funktion an, welche es dem Benutzer erlaubt, die Titelliste anders anzuordnen, filtrieren und Anzahl der angezeigetn Titel pro Seite (bis 50) zu definieren.

    Wrapper

    Wrappers erlauben es Ihnen, eine eigenständige Applikation oder Website von Dritten innerhalb Ihrer Joomla! Website darzustellen. Der Inhalt innerhalb einem Umschlag (Wrapper), wird an der Hauptposition - definiert durch den "mainbody" Tag - dargestellt, und erlaubt es diesen Inhalt so darzustellen als ob es einen teil der eigenen Website ist. Ein Wrapper positioiert ein "IFRAME" innerhalb der Inhaltsabschnitt Ihrer Website und hüllt es in der Standard-Template-Navigation ein, so dass es dargestellt wird, wie alle andere Inhalte.

    Inhaltparameter

    Diep Parameter für jeden Layouttyp, finden sie auf der rechten Seite des Editorenblocks im Menüelement-Konfigurationsraster. Welche Parameter zur Verfügung stehen, ist abhängig von der Layoutart die Sie konfigurieren.

  • Ich habe Joomla! in meiner Sprache installiert, aber das Backend ist immer noch in Englisch.

    Viel verschiedene Sprachen stehen zur Verfügung für das Backend, aber diese Sprache wird nicht immer standardmässig installiert. Wenn Sie das Backend in Ihrer Sprache haben möchten, holen Sie sich Ihr Sprachpaket und installieren Sie dies mit dem Backend-Installierer. Danch, gehen Sie zum Erweiterungsmenü, wählen Sie den Sprachmanager und definieren Sie Ihre Sprache als den Stanadard. Der Backend wird sofort wird ab sofort übersetzt sein.

    Benutzer die Zugangsrechte für den Backend haben, können auch eine andere Sprache festlegen in Ihren persönlichen Details.

    Dies ist, natürlich, auch für die Frontend-Benutzersprache so.

    Ein guter Platz wo Sie herausfinden können, wo Ihre Sprache und lokalisierte Versionen von Joomla zu erhalten sind, ist auf der Hilfeseite.

  • Was sind die Anforderungen, um Joomla! 1.5 zu betreiben?

    Joomla! lauft auf der Basis des PHP-Vorprozessores. PHP kommt in verschiedenen Formen, für viele Betriebssysteme. Neben PHP, benötigen Sie noch einen Webserver. Meistens wird Apache benutzt, aber PHP kann auch auf andren Webservers laufen, wie das Microsoft IIS. Joomla! verlangt auch eine Datenbank und für diesen Zweck steht im Moment nur MySQL zur Verfügung.

    Viele Leute wissen aus eigener erfahrung, das es nicht so einfach ist eine Apache Webserver zu installieren und es wird noch schwieriger wenn Sie auch noch MySQL, PHP und Perl dazu fügen wollen. XAMPP ist eine einfache Möglichkeit Apache zu installieren und das Packet enthält dazu auch MySQL, PHP und Perl. XAMPP ist wirklich einfach zu installieren und benutzen - einfach herunterladen, auspacken und starten. Sie können es sogar auf Ihrem PC oder Laptop mit Windows XP installieren.

    Die Minimum-Variante benötigt:
    • Apache 1.x oder 2.x
    • PHP 4.3 oder höher
    • MySQL 3.23 oder höher
  • Wo ist der Statische Inhalt?

    In den Joomla! Versionen vor 1.5, wurde unterschieden zwischen statische und normale Inhalte Beide Inhaltstypen sind noch vorhanden, werden aber nicht mehr getrennt behandelt. Wenn Sie statische Inhalte erstellen wollen, wählen Sie einfach "Nicht kategorisierten" als Sektion und Kategorie, und so wird der inhalt als statsich behandelt.

  • Für was ist die FTP-Ebene?

    Dieses ermöglicht Datei-Operationen (solche wie Installationen von Erweiterungen oder Aktuallisierungen der Hauptkonfiguration) ohne vorher die Datei / Verzeichnisberechtigungen zu ändern. Das erleichtert dem Seiten-Administrator das Leben und erhöht die Sicherheit der Seite.

    Sie können die relevanten Verzeichnisberechtigungen einsehen in dem Sie unter ''Hilfe->System Info" und dann unter Menü "Verzeichnisberechtigung" anwählen. Mit FTP wird Joomla! funktionieren, auch wenn alle Verzeichnise rot sind.

    Notiz: Die FTP-Ebene wird auf einem Windows Host nicht benötigt.

  • Meine MySQL-Datenbank unterstützt nicht utf-8. Habe ich ein Problem?

    Nein, haben Sie nicht. Versionen von MySQL früher als 4.1, haben die Unterstützung für utf-8 nicht eingebaut. Joomla! 1.5 hat aber Vorkehrungen getroffen für die Rückwärtkompatibilität und kann utf-8 auf ältere Datenbanken benutzen. Lassen Sie die Installtion die Einstellungen machen und so ist es nicht nötig irgendwelche Änderungen an der Datenbak zu machen (Zeichensatz, Kollation oder irgend welche andere).
  • Warum nutzt Joomla! 1.5 utf-8 Kodierung?

    Nun... wie wäre es, wenn Sie sich nie mehr mit den Kodierungseinstellungen auseinandersetzen müssten?

    Mussten Sie schon mal verschieden Sprachen auf einer Seite oder Website anzeigen und irgendetwas erscheinte immer als Kauderwelsch?

    Mit utf-8 (eine Variante von Unicode) Glyphen (Zeichenformate) von ziemlich allen Sprachen können mit nur einer Kodierungseinstellung dargestellt werden. Wenn Sie als Beispiel, WILLKOMMEN in mehreren Sprachen aufzeigen wollen, könnten Sie folgendes machen: